Aromadüfte richtig verwenden

Anwendung

Wichtige Hinweise

Die Aromaduftmischungen sind alle mit Mandelöl als Basisöl gemischt. Auf Grund dessen sind die Mischungen nicht mit reinen ätherischen Ölen zu vergleichen. Ausschließlich das Pfefferminzöl ist ein ätherisches Öl.

Ätherische Öle sind hochkonzentrierte Pflanzenstoffe. Grundsätzliche Hinweise zu ätherischen Ölen sind:

  1. Nicht auf offene Wunden auftragen.
  2. Ätherische Öle nicht pur (!) auf die Haut auftragen, Kontakt mit den Schleimhäuten vermeiden.
  3. Kontakt mit den Augen unbedingt vermeiden!
  4. Ätherische Öle gehören nicht in Kinderhände!
  5. Nehmen Sie ätherische Öle grundsätzlich nicht pur und oral ein! Ausgenommen ist die Verwendung von ausdrücklich dafür geeigneten Ölen mit Lebensmittelzulassung.
  6. Halten Sie sich immer an die angegebenen Mengenangaben.

Hinweis zu vereinzelt auftretenden Trübungen

Bei Roll-ons und Badesalzen, die Kakao oder Vanille enthalten, kann es zu bräunlichen Veränderungen und Trübungen des Inhaltes kommen, da es sich bei den genannten In­gre­di­enzien um braune ätherische Öle handelt. Das sieht nicht schön aus, ist aber unbedenklich.